The International Institute Of Bassists | Bass Abroad: Markus Setzer - July 2003

Markus Setzer Biography: I was born in 1969 in Osnabrück, Germany. When I was still in high school our school band was looking for a bass player. I really wanted to play keyboards. I was anxious to join the guys and play my heart out. The days of piano sonatas were over. But, when we couldn't find a bassist, I had to pick it up in order to move the band forward. Since then I am deeply in love with the instrument. I started with old Led Zeppelin records and tried to translate the lines on the still somewhat unfamiliar fretboard. Shortly thereafter I transcribed pretty much everything I could get my hands on. Transcribing from recordings was the best training I could possibly receive. I slowly incorporated a lot of my idol's coolest licks into my own repertoire. In addition to Jaco Pastorius, Marcus Miller, John Patitucci, Steve Harris, and Geddy Lee, my inspirational roots are musicians like Chick Corea, John Scofield, Miles Davis, Charlie Parker, and many more. Through Steve Vai (who I was a big fan of for a long time) I discovered Stu Hamm, whose rendition of the Moonlight Sonata for solo bass threw me back into the study room of my cigar smoking and ascetics philosophizing piano teacher. After school a friend asked me to play some gigs in a Beatles cover band. That was the beginning of my career as a professional musician. I played cover, top 40, and a lot of latin, jazz, and other musical gigs. In 1999 a dream materialized for me: to form a duo with a female singer. Sabine (my wife) made this dream come true. With her by my side I have realized the possibility to transform everything that comes out of me into music. To accompany her tunes is such a great pleasure, and my bass arrangements have evolved naturally. In return she blesses my bass compositions with beautiful vocal lines which I could have never dreamed of. Since 1998 I have written six books for KDM/Alfred-Publishing. The Bass Masterclass Series consists of books about Jaco, Marcus Miller, Paul McCartney, and Sting. The last one is about scales and chord shapes on bass. From 2001 I have written for the very popular German magazine, Gitarre & Bass, which is available in Germany, Switzerland, Austria, and the Netherlands. I also wrote workshops in the Gitarre-Exclusiv magazine. Since 1994 I have played for Magnus Guitars at the Musik Messe in Frankfurt. I have also played clinics for TC Electronics, Alfred Publishing, Yamaha Basses, and Eden Electronics in several stores and events. Along with Sabine, I performed at the European Bass Day in Holland in March 2003. ... READ MORE

The International Institute Of Bassists | Bass Abroad: Dec. 2007

The International Institute Of Bassists | Bass Abroad

Markus Setzer - December 2007

One-half of an atypical duo collaboration that features the vocal accompaniment of his wife, Markus Setzer has released four bass and voice recording sessions under the name Reimer|Setzer, and over the past several years, the celebrated duo has performed their unconventional arrangements at music festivals across much of Europe. As one of the most highly regarded bassists and clinicians in Germany, Setzer leads workshops through his bass academy and has demonstrated his concepts to hundreds of bass enthusiasts at many of Europe's popular bass events including the European BassDay, Bass Days Poland, and the Euro Bass Day. Since 2001, Setzer has also contributed a regular lesson column to Gitarre & Bass magazine which is distributed throughout Germany, Switzerland, Austria, and the Netherlands.


In this interview, Setzer discusses his background, influences, playing in a bass/voice duo with his wife, teaching through his bass academy, and music in Germany.
... READ MORE

DISCOVER YOUR GROOVE 1.0

Rezension, Guitar, Ausgabe 4.09, Seite 14, Autor:( je)
Markus Setzer DISCOVER  YOUR  GROOVE  1.0
Der Mann weiß, was was er macht: Bassunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene. Markus Setzer stellt die verschiedenen Stile für Bassisten verständlich vor. Dass er kompetent ist, wissen wir seit langem; dass er auf seiner Doppel-DVD auch unglaublich sympathisch rüberkommt, unterstützt das schlüssige Konzept zusätzlich. Empfehlenswert! (je)

DISCOVER YOUR GROOVE 1.0

Rezension, BassProfessor, Ausgabe 2.2009, Seite 132/133, Autor:( RK)
DISCOVER  YOUR  GROOVE  1.0
Wer schon mal einen Wochenend-Kurs bei Markus Setzer besucht hat, wird wissen, dass es dort immer locker, aber auch sehr konzentriert zugeht. Auf diesen Kursen wird mitunter sehr viel Stoff vermittelt und oftmals hat man - leider -  zuhause wieder die Hälfte vergessen. Daher baten viele Teilnehmer um eine DVD, mit deren Hilfe man das Gelernte schnell wiederholen kann. Nach jahrelanger Arbeit liegt diese Doppel-DVD mit dem aussagekräftigen Titel „Discover Your Groove 1.0“ vor. Für einen Bassisten ist es so ziemlich das wichtigste, mit einem Drummer zusammenzuspielen, wie Markus Setzer zu Beginn der DVD richtig bemerkt. Daher handelt es sich bei „Discover Your Groove“ in erster Linie um eine DVD, die einem beibringt wie man sich mit dem Bass in das Rhythmus-Geflecht einer Band einbringt. Wer sich also auch für harmonische Dinge interessiert (Tonleitern, etc.) sollte andere Materialien als Ergänzung hinzuziehen.
Der didaktische Schwerpunkt liegt auf der ersten DVD. Hier wird in sechs Kapiteln erklärt, wie man Notenwerte spielt und den Bass gekonnt zum Schwingen bringt. Es beginnt ganz simpel mit Ganzen Noten, Halben Noten, usw. Aber auch das Wechseln zwischen den Notenwerten will gelernt sein. Aus diesem Grund lässt Markus immer einen Click mitlaufen, der das Tempo vorgibt. Zwei eigene Kapitel beschäftigen sich damit, einzelne Rhythmen aufzubauen. Kapitel 5 widmet sich der Abdämpfung der Töne und zu guter letzt werden Betonungen und die Anschlagsdynamik geübt. Zwischen jedem Kapitel gibt der Meister am Bass zur Lockerung eine Kostprobe seiner Basskünste. Zusammen mit dem Drummer Joachim K. Greve zeigt Markus Setzer auf seinem famos klingenden LeFay TAED-4-Saiter, wie man auf hohem Niveau groovt. Übrigens werden bei den Übungen stets die dazugehörigen Noten eingeblendet. Die zweite DVD bringt im Wesentlichen drei Lektionen, die es in sich haben. Das sind: 1. Übungen zum Tempohalten, 2. Übungen zur Unabhängigkeit der rhythmischen Wahrnehmung und 3. Übungen zur Verbindung mit deiner Basis. Wer bis hier gekommen ist, kann sich anschließend bei einer profilierten Band vorstellen!
Fazit: Markus Setzer ist hier eine klasse DVD geglückt! Man merkt ihm die pädagogische Erfahrung vieler Lehrjahre an, denn in „Discover Your Groove 1.0“ steckt sehr viel Hingabe. Ein Lob verdient auch die graphische Aufmachung – hier wurden im Hintergrund sogar Ausschnitte aus den Bildern von Sabine Reimer verwendet – bekanntlich die Ehefrau von Markus Setzer.  (RK)

DISCOVER YOUR GROOVE 1.0

Rezension, BassQuarterly, Ausgabe 2.2009, Seite 151, Autor: Oliver Baumann
Mit der vorliegenden Doppel-DVD legt Markus Setzer einen Basslehrkurs vor, der sich wohltuend von vielen anderen Lehrvideos abhebt. Warum? Markus spricht den Zuschauer/-hörer direkt an. Es ist eine richtige Lehr-DVD und nicht eine „Ich zeige dir mal, wie toll ich spielen kann“-DVD. Dabei geht es um Inhalte, fundierte Methoden und eine durchdachte Didaktik – und letztendlich immer wieder um Motivation zum Üben. Die Anregung zu diesem Lehrkurs erhielt Markus Setzer von den Teilnehmern seiner Bass-Workshops, welche stoisch nach einer DVD gefragt hatten, um das im Kurs Erlernte zu Hause weiter vertiefen zu können. Die DVD ist für jedermann gedacht: für Neulinge wie auch für Fortgeschrittene. Der Kurs beginnt mit den Anfängen des Bassspielens (Vorstellen der Notenwerte etc.) und geht dann später richtig zur Sache (Betonungen in 16teln und das Verbinden mit der Basis.) Resümee: Perfektes Timing und satter Groove sind die wohl essentiellsten Grundpfeiler für das Bassspiel! Markus nimmt sich viel Zeit, die Übungen genau zu erläutern. Man hat das Gefühl, da weiß jemand, wie schwer es ist, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag hinzusetzen und sich seinem Bass zu widmen. Alle Übungen sind klar gegliedert und über das DVD-Menü einzeln anwählbar. Zwischen den Übungen werden kurze „Atempausen“ eingelegt und Performances mit Joachim Greve am Schlagzeug demonstrieren die Quintessenz des vermittelten Wissens. Dabei wird ersichtlich, wie man als Bassist mit einem Drummer zusammenspielt und was für diverse Stilistiken möglich sind. Die Kameraführung ist optimal! Neben der Totalen werden auch linke und rechte Hand im Großformat gezeigt. So kann der Betrachter genau nachvollziehen, was Markus gerade spielt. Zudem werden während der Übung kurze Tabs am unteren Bildrand eingeblendet. Auf zwei DVD´s mit insgesamt 160 Minuten Spielzeit hat man die Möglichkeit, sich von einem Ausnahmebassisten etwas zeigen zu lassen. Zusaätzlich erhält man ein achtseitiges Booklet, in dem alle Übungen und Bassläufe der beiden DVD´s aufgelistet sind. Fazit: äußerst benutzerfreundlich!

Seite 1 von 2

Bass WS 2018

Bass Workshops 2018

26./29. April 2018 - Neuhorst am Wall - Bass Workshop im Seminarhaus Hof Kranichmoor
 
04./07. Oktober 2018 - Neuhorst am Wall - Bass Workshop im Seminarhaus Hof Kranichmoor

DYB 1.0

dvd_booklet_cover_160hDER BEGINNER-BASSKURS FÜR ZU HAUSE „Deutsche Edition“
Markus Setzer ist bekannt durch seine Kolumnen „Bass Rudiments“ und „Bass Masterclass“ in Gitarre & Bass, europaweit unterwegs in Sachen Bass-Workshops und Masterclasses, Gründer und Leiter der Bass-Akademie in Hamburg (bass-akademie.de). Keine Vorkenntnisse nötig!
Read more ...

Who's Online

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

Imprint

Imprint / Impressum / Imprint / Impressum / AGBs / Datenschutz / Widerrufsrecht / Ansprechpartner / Offene Fragen / Help.

Tools

Was benötige ich um z.B. um Videos abspielen zu können?

Who's Online

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online