Los ging die Tour am 13.10 im Music Star in Norderstedt. Wir wollten die Tour einfach gerne vor unserer Haustür beginnen und da bot sich der Music Star an. Erstens haben wir hier schon letztes Jahr gespielt. Auf der anderen Seite habe ich hier meine drei DVDs aufgenommen und meine erste Bass Akademie Gruppe hat auch hier ihren Abschluss-Gig gefeiert. Außerdem werden wir dort von Wolfgang, Ulf, Hucky und Andreas einfach immer von einem Hammer-Team begleitet und unterstützt! Danke ihr vier für euer Engagement am Licht, den Kameras und dem Mischpult!!! Es war ein schöner Gig in kuscheliger Atmosphäre. Zum Auftakt einfach perfekt! Music Star ist einfach immer wie Wohnzimmer!

2011_10_20_ms_steinbruch01
15.10 - Steinbruch/Duisburg: Nach dem Off-Day am Freitag ging es dann am Samstag mittag Richtung Duisburg. Durch die Initiative und Einladung von Jürgen von CMS (Custom Music Shop) dem ich auf diesem Wege für seinen Support des Konzertes noch einmal herzlichen Danken möchte! Jürgen, ohne dich wäre das nicht gelaufen! Der Steinbruch ist einfach ein super Laden. Absolut wohl haben wir uns gefühlt durch die voll durchdachte und tolle Betreuung vor Ort. Sebsatian und Team: Danke, für den schönen Abend und das perfekte drum herum! Wir haben den Gig sehr genossen und wir waren uns einig: Das war bisher der beste Gig, den wir gespielt hatten!

Die Reise nach Duisburg hatte allerdings so ihre Tücken: Mit viel Bonus Zeit sind wir um 12:00 in Hamburg los. Zuerst auf dem Weg nach Herford zu Udo, wo ich meinen neu erworbenen Heart Core bei Glockenklang zum durchchecken abgeben wollte. Klappte auch alles prima. Wir trafen einen gut gelaunten Udo, der uns noch kurz den neuen Show-Room gezeigt hat. Klasse! Dann ging es weiter nach Marl. Hier wollte ich in der Gallery "Kunst im Stern" noch Bilder von Sabine abgeben. Doch auf der Fahrt von Herford nach Marl trudelten wir von einem Stau in den anderen. So dass wir nicht nur die Öffnungszeiten verpassten, sondern auch noch ein Problem mit dem Sprit hatten. In Gladbeck trudelten wir, schon min 1Std zu spät, von der Autobahn und blieben ohne Treibstoff stehen... Na toll! Kurzerhand hielt ich ein Auto an und fragte nach der nächsten Tankstelle. Die war glücklicherweise (O-Ton: "Da bin ich gerade dran vorbei gefahren, dass sind höchstens 500m...") nur 2 km entfernt. Dort angekommen traf ich auf eine junge Dame, die leider sehr wenig Ahnung und auch keinen Kanister hatte. Kurzerhand goss ich dass Wasser aus einer der großen grauen Gießkannen, mit den man normalerweise seine Spritzanlage nachfüllt, befüllte diese mit Diesel und machte mich zurück auf den Weg zu meinem Volvo...der dann auch (Glücklicherweise) nach viel rattern und orgeln wieder ansprang...! Zurück (dieses Mal im Auto) zur Tanke, Gießkanne zurück, vollgetankt und ab zum Gig...da war nun natürlich Beeilung angesagt. Kurz aufgebaut, kurz Sound gecheckt, kurz einen Salat reingehauen und ab auf die Bühne. An umziehen oder frisch machen war nicht mehr zu denken.
Aber vielleicht genau wegen dieser "interessanten Anfahrt" waren wir beim Gig so elektrisiert, dass es einfach klasse war!

2011_10_20_ms_mannheim06
16.10 - Mannheim/PopAkademie - Feel The Bass III - BassDay: Nach einer kurzen (sehr kurzen) Nacht ging es dann am Sonntag zum Feel The Bass III nach Mannheim. Dort wartete der BassDay auf uns. Und um 14.00 Uhr hieß es: Showtime! Die Rahmenbedingungen die Roland Kaschube dort in der PopAkademie vorfindet sind einfach perfekt. Super Räumlichkeiten, super Bühne und ein toller Tontechniker! Danke Dirk! BassDay heisst immer viele Kollegen, Hersteller, Bassistinnen und Bassisten treffen. Das ist ein Szene- vielleicht sogar ein Familietreffen. Es ist einfach immer wieder schön. Nach Mannheim 2009, Nijmegen, Venlo, Verona, Krefeld, 2 x Viersen, Warschau und Köln war das dieses Jahr der zehnte BassDay auf dem ich gespielt habe. Wow! Vielen, vielen Dank an Roland Kaschube, den Herausgeber des BassProfessors, der die Ochsentour der Organisation auf sich nimmt und damit für die Szene eine unschätzbare Arbeit leistet! Der Gig war einfach schön! Ausserdem hatten wir oben in der Backstage mit Gary Willis einen heiden Spaß! Der Mann ist nicht nur ein unglaublicher Bassist, sondern auch ein tierisch netter Kerl!
Das war übrigens auch mein erster Gig mit meinem nagelneuen Gurt. Steffen Korff hat mir in Mannheim einen von ihm handgemachten und speziell angepassten Gurt überreicht. Vielen Dank dafür Steffen. Der Gurt fühlt sich einfach super an! Besucht Steffens Seite von Culloo Ledergurte.

sgl2011okt

2011_10_20_ms_osnabruck01
Vielen Dank für die Photos im Blue Note an Maik Reishaus.

17.10 Osnabrück - Blue Note: "Heimspiel"! Montag morgen, ab nach Osnabrück. Erst musste ich aber noch die Geschichte mit Sabines Bildern reglen. Also Gallery und Agentur anrufen und meine Scharte vom Samstag ausmerzen. 15.00 Uhr war ich in Marl und hatte meinen "Kurierjob" erledigt. Also weiter in die Alte Heimat nach Osnabrück ins Blue Note. Dort warteten Heinz und Simon schon auf mich. Wir hatten einen ausführlichen Soundcheck mit Peter (Vielen Dank Peter für deine offenen Ohren und deine tolle Unterstützung!!) und einen special Guest. Ein Klavier-Student von Simon entpuppte sich als toller Sänger. Spontan spielten wir also am Ende des ersten Sets mit Nico "Overjoyed" von Stevie Wonder und es war einfach nur klasse! Hammermässig fand ich auch, dass ich ins Publikum schaute und zu so vielen Gesichtern eine oder mehere Geschichten aus den Untiefen meiner Festplatte auftauchten. Guido war da, der erste Schlagzeuger, mit dem ich je zusammen gespielt habe. Da war ich 17! Alfons war da, mein Melodika-Lehrer! Unfassbar! So viele Freunde, Schüler und ehemalige Studenten und natürlich meine Familie! Was für ein grandioser Abend, was haben wir ein schönes Konzert gefeiert! Bis kurz nach eins waren die viel zu kurzen und viel zu wenigen Gespräche vorbei, weil wir noch auf die Autobahn nach Hamburg mussten. Dienstag rief der Alltag wieder.

Klicke hier auf die kleinen Bilder, um jeweils einen Song des Konzertes in Duisburg zu schauen.
Markus Setzer Trio - ,Shuffle´ :: 15.10.2011 - Steinbruch in Duisburg Markus Setzer Trio - ,Play Bass´ :: 15.10.2011 - Steinbruch in Duisburg Markus Setzer Trio   ,Your Open Heart´:: 15.10.2011 - Steinbruch in Duisburg

Vielen Dank an alle, die sich aufgemacht haben eins unserer Konzerte zu besuchen und Dank nochmal an alle beteiligten! Besonderer Dank geht an Heinz und Simon: Danke für diese wunderbare Erfahrung! Dienstag morgen 4.30 Uhr. Die Tour ist zu Ende, schade! But Dudes: We will do it again! I´m looking forward!

Kindest regards, Markus

Bass WS 2017/2018

Bass Workshops 2017

28./30. Oktober 2017 - Mühldorf am Inn - Bayerische BassTage
 
 

Bass Workshops 2018

26./29. April 2018 - Neuhorst am Wall - Bass Workshop im Seminarhaus Hof Kranichmoor
 
04./07. Oktober 2018 - Neuhorst am Wall - Bass Workshop im Seminarhaus Hof Kranichmoor

Termine 2017:

REIMER I SETZER

21. Mai 2017 - Kiel (24159) - Kulturladen Leuchtturm

BIW 2017:

Bass Wochen 2017

DYB 1.0

dvd_booklet_cover_160hDER BEGINNER-BASSKURS FÜR ZU HAUSE „Deutsche Edition“
Markus Setzer ist bekannt durch seine Kolumnen „Bass Rudiments“ und „Bass Masterclass“ in Gitarre & Bass, europaweit unterwegs in Sachen Bass-Workshops und Masterclasses, Gründer und Leiter der Bass-Akademie in Hamburg (bass-akademie.de). Keine Vorkenntnisse nötig!
Read more ...

Who's Online

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Imprint

Imprint / Impressum / Imprint / Impressum / AGBs / Datenschutz / Widerrufsrecht / Ansprechpartner / Offene Fragen / Help.

Tools

Was benötige ich um z.B. um Videos abspielen zu können?

Who's Online

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online